drucken

Lions Club Essen Stadtwald

Der Lions-Club Essen Stadtwald wurde 1977 gegründet. Unter der Patenschaft des Düsseldorfer Lions-Clubs Rhenania fand am 18. März 1977 die Gründungsfeier im damaligen Essener Saalbau statt. Von den ursprünglich 22 Gründungsmitgliedern nehmen heute noch 4 am Clubleben teil. Ziel des Lions-Clubs Essen Stadtwald ist es, den sozialen Gedanken des „We serve“ durch persönliches Engagement zum Ausdruck zu bringen. Regelmäßige Veranstaltungen mit den Mitgliedern einer Senioren-Tagesstätte seien da nur als ein Beispiel erwähnt. Die aus gezielten Aktionen resultierenden finanziellen Erlöse werden aufgeteilt zwischen konkreter Talentförderung – z.B. von Studenten der Folkwanghochschule – und Unterstützung vom pädagogischen und betreuenden Einrichtungen in sozialen Brennpunkten - so z.B. die Hausaufgabenhilfe für die Essener Stadthafenschule.

Als typische Beispiele für solche erlösintensiven Aktivitäten dienten in den letzten Jahren u.a. zwei Golfturniere und zahlreiche Konzertveranstaltungen. Neu aus der Taufe gehoben wird gerade eine „Oldtimer-Rallye“, die bei entsprechender Resonanz, die sich bereits abzeichnet, zu einer jährlichen wiederkehrenden Verstaltung werden soll.

Wichtiger Bestandteil der Clubabende sind regelmäßige Vorträge von externen Referenten aus Politik und Wirtschaft, die häufig mit nicht alltäglichen Themen aufwarten und insofern immer wieder Gelegenheit für interessante Diskussionen bieten.

Die heute 33 Mitglieder haben es geschafft, in den letzten Jahren durch zahlreiche Neuzugänge dem Club eine kleine Verjüngungskur zu verpassen – allerdings nicht ohne gleichzeitig stolz darauf zu sein, noch immer von den Erfahrungen aller vertretenen Generationen zu profitieren.