drucken

Lions Club Essen Ludgerus

Der Lions-Club Essen Ludgerus wurde am 2. Juni 1986 gegründet, die Charterfeier fand am 23. März 1987 statt. Gründungspaten des Clubs sind der Lions-Club Essen Ruhrtal und der Lions-Club Essen Werethina. Bei seinem Engagement konzentriert sich der Lions Club Essen Ludgerus besonders im Raum Essen auf Kinder und Jugendliche in Gefahren- und Notsituationen sowie auf deren berufliche und kulturelle Förderung und arbeitet seit jeher an der Umsetzung der Vision "Essen - Großstadt für Kinder".

Als clubinternes Zeichen dient eine Blüte, deren Blätter für die Vielfalt der Aufgaben stehen: Das benachteiligte Kind, das fremde Kind, das behinderte Kind, das kranke Kind, aber auch Kind und Spiel, Kind und Haus, Kind und Verkehr. Der Activity-Ausschuß wählt die förderfähigen Projekte aus, zu denen Lehrstellenförderung genauso gehört wie Theaterfreizeiten für geistig behinderte, der Erhalt von Kindergartenplätzen, die Unterstützung einer Schreikind-Ambulanz und die Mitmachkonzerte für Kinder aus sozialen Randbereichen.

Aktueller Schwerpunkt ist die Förderung der Weiterbildungsprogramme Lions-Quest. Durch finanzielle Unterstützung hat der Lions Club Essen Ludgerus bereits 100 Lehrerinnen und Lehrer an weiterführenden Schulen in Essen die Teilnahme an Weiterbildungs-Seminaren ermöglicht

Die notwendigen Gelder zur Finanzierung dieser Projekte werden durch jährlich mehrere gut besuchte Benefizveranstaltungen des Fördervereines aufgebracht, von denen einige bereits eine lange Tradition haben. Als feste Bestandteile stehen so alljährlich das sommerliche "Golfturnier Flower-Cup" und das "Adventskonzert" im Veranstaltungskalender, ergänzt durch zusätzliche Veranstaltungen wie "Jazz auf dem Lande" oder das "Flamenco-Konzert".

Zur Zeit hat der Lions Club Essen Ludgerus 39 Mitglieder.