drucken

Lions Club Essen Cosmas et Damian

Der Lions Club Essen "Cosmas et Damian" wurde am 16. November 2002 unter der Patenschaft des Lions Clubs Kettwig Auf der Höhe gegründet. Ein großer Teil der Gründungsmitglieder gehörte zuvor verschiedenen Round Table-Stammtischen an. Die Charterfeier wurde am 4. Juli 2003 mit einem Festball in der ehemaligen Lesebandhalle des Weltkulturerbes Zollverein begangen. Seinen Namen hat der Club von den Schutzpatronen der Stadt Essen übernommen.

Der Lions Club hat sich die Förderung von Jugendlichen und Kindern in Essen, insbesondere die Sprachförderung von Kindern mit Migrationshintergrund, zur Aufgabe gemacht. Dem Lions-Grundsatz „We Serve“ entsprechend hat der Lions Club Essen Cosmas et Damian bereits unmittelbar nach seiner Gründung das Projekt „Griffbereit“ unterstützt, welches fast zeitgleich ins Leben gerufen worden war. Im engen Kontakt mit dem Deutsch-Türkischen Sprach- und Kulturinstitut und dem Büro für Interkulturelle Arbeit der Stadt Essen wurden bereits drei Migrantengruppen aus Kindergärten im Hörster Feld, Essen-Altendorf und in Essen-Borbeck finanziell unterstützt. Förderungsschwerpunkt ist derzeit die Gruppe in Essen-Borbeck. In diesen Mutter-Kind-Gruppen wird durch speziell geschulte Erzieherinnen den Müttern Erziehungs-, Sozial- und Sprachkompetenz vermittelt.

Zur Förderung des Projekts „Griffbereit“, und aller weiteren durch den Lions Club Essen Cosmas et Damian unterstützen Projekte und Organisationen, führen die Mitglieder des Lions Clubs regelmäßig verschiedenste Fundraising-Aktionen durch. Hierzu zählt u. a. die 2009 erfolgreich in Essen eingeführte „Entenjagd“ auf der Ruhr oder jüngst der Betrieb eines Weihnachtsmarktstandes gemeinsam mit zwei weiteren Essener Lions Clubs auf dem Essener Weihnachtsmarkt.

Der Lions Club Essen Cosmas et Damian hat zur Zeit 32 Mitglieder, die sich an jedem zweiten und vierten Donnerstag des Monats im Clubhaus Gesellschaft Verein in Essen treffen.